Caller:innen

Paul Bristow (ENG)

1958 geboren, hat Paul 1975 mit Square Dance angefangen, 1976 mit dem Callen, und schon 1977 wurde er Club-Caller der Rockin‘ 8s. Ab den Achtzigern ging es für Paul zu zahlreichen Events in Europa, ab den Neunzigern auch nach Australien, Neuseeland und in die USA.

Zudem hat er bereits bei einigen European Conventions gecallt. Paul ist aktuell für das Caller-Training in Großbritannien verantwortlich. Seit 1983 ist er Callerlab-Mitglied.

Seit 2000 ist Paul Eigentümer von Sting und Snow Records. Mit seiner Frau Hazel hat Paul zwei Töchter.

David Dvorak (CZE)

David Dvořák wurde 1973 in Prag geboren. Seit 1990 ist er aktiver Caller und Teacher, callt bis C2 und unterrichtet Country (Contra)-Tanz.

Seit vielen Jahren callt David für Clubs in Tschechien (Country Farrow, ComeBack Úvaly), ebenso in Deutschland (Wild Bunch, Smiling Bavarians) und in Österreich (Dancing Strawberries, als Gast für The WorkShoppers und die Corvinus Dancers).

David ist Mitglied von ECTA e.V., CSCTA o.s., CCCDCA o.s. und hat bereits in Österreich, Belgien, Tschechien, Deutschland, Ungarn, Italien, in den Niederlanden, Polen, der Slowakei und Großbritannien gecallt.

Paddy Böhnke (GER)

Paddy ist 1980 geboren, seine erste Square-Dance-Class hat er im Alter von 13 Jahren besucht. Da er großen Spaß an Musik und Singen hatte, schien das Callen wie gemacht für ihn.

Um dem Teenager seine erste Caller-School zu finanzieren, sammelten die Crossroad-Cowboys in Dillingen Spenden unter den Members ein. Bis heute ist er dem
Verein dafür tief verbunden geblieben.

Paddy callt von Mainstream bis C1 auf Special Dances in ganz Europa und gehört zum Caller-Staff der SD-Arendsee Workshop-Reihe.

Er lebt mit seiner Partnerin Kathi in Augsburg und gestaltet beruflich Bürokonzepte.

Neil Whiston (ENG)

Neil ist mit Square Dance seit seiner Kindheit verbunden. Er ist immer mit seinen Eltern zum Tanzen gegangen und es machte ihm Spaß, von den Callern zu lernen. Seinen ersten Call-Versuch hatte Neil im Alter von nur elf Jahren.

Seither hat er durch Square Dance viele Teile der Welt kennengelernt, darunter Alaska und den Fernen Osten.

Am meisten schätzt er, durch Square Dance und dem Callen Freunde zu gewinnen. Neil ist in seinen Fünfzigern und in der Bauwirtschaft tätig.

Chris Keller (GER)

Chris wurde 1980 geboren. Mit 16 Jahren nahm er an einem Square-Dance-Kurs teil und wagte 1997 die ersten Schritte im Callen. Anfänglich nur sporadisch als Vertretung, übernahm er nach und nach mehrere Vereine als Club-Caller. 

Zeitweise hatte Chris fünf Clubabende pro Woche. Chris tanzt Square bis C1 und ist auch im Clogging und Round Dance graduiert. 

Im Frühjahr 2020 zog er mit seiner Frau Claudia ins Saarland. Seither callt Chris bei den Kuntry Kuzins Wiesbaden, den Wheelers & Dealers Zweibrücken und den Joyhunters SDC in Saarbrücken.

Joachim Rühenbeck (GER)

Joachim wurde 1958 geboren. Nach einer Square-Dance-Class in Solingen wurde er 1980 graduiert, 1981 begann er zu callen.

Joachim callt für mehrere Vereine regelmäßig, u.a. für die Triangle Squares. Die hat er 1995 mitgegründet. Er stand auf etlichen Veranstaltungen auf der Bühne, gerne gemeinsam mit anderen Callern.

Joachim hat mehrere Caller-Schulungen besucht, aber auch selbst Caller weitergebildet.
Er ist Initiator und Unterstützer des EAASDC-Hearing-Aid – ein Projekt für Menschen, die trotz Höreinschränkungen Spaß am Tanzen haben möchten.

Joachim tanzt selbst sehr gerne – nicht nur Square Dance, sondern auch Round und Schottisch. Er arbeitet als Software-Ingenieur und lebt seit über 30 Jahren in Wuppertal.

Thomas Samuelsson (SWE) 

Thomas wohnt in Malmö in Schweden sowie in Wien. Früher war er ein Volkstänzer, hat in einem Chor gesungen und hatte lokale Auftritte als Sänger. 1987 hat Thomas eine Square-Dance-Präsentation gesehen. Er war davon begeistert und ist in Malmö einem Square-Dance-Club beigetreten. 1988 hat Thomas zu callen begonnen.

15 Jahre lang hat er in Dänemark gelebt. Während dieser Zeit hat Thomas gecallt und in verschiedenen Clubs unterrichtet. Außerdem hat er in Deutschland, Schweden, Norwegen, Österreich und Polen gecallt. In Polen hat Thomas viele Jahre Tanzwochen abgehalten.

Es bereitet ihm große Freude, von Basic bis C2 zu callen.

Tomas „Doug“ Machalik (CZE): 

Doug lebt in Tschechien in Kladno, nicht weit von Prag. Er tanzt seit 1995 und callt seit 1997. Er ist Mitglied einiger Caller-Organisationen und derzeit Präsident der Tschechisch-slowakischen Caller & Teacher-Vereinigung.

Doug hat in vielen europäischen Ländern getanzt und gecallt, aber auch in den USA und in Taiwan. Er ist in Clubs in drei Ländern Club-Caller. Er callt für Anfänger und bis hinauf in A2. Doug versucht, die Tänzer mit flüssiger Choreographie zu unterhalten, die nach Möglichkeit auch Abwechslung bietet.


Cuer:innen

Lucie Cervena (CZE)

Lucie hat 1998 in einem Kinder-Tanzclub in Česká Skalice zu tanzen begonnen. 2001 hat sie erstmals an einem Tanzevent teilgenommen und seither war Tanzen ein Teil ihres Lebens. Ab dem Alter von 15 Jahren hat Lucie in Česká Skalice unterrichtet.

Derzeit ist sie Club-Cuer der Simple Diamonds in Prag. Erstmals stand Lucie beim “The biggest Pajrek ghost” auf dem Programm. Seither hat sie laufend bei tschechischen und slowakischen Events gecuet, wie auch einige Male in Wien.
Lucie mag Hash-Cues und Choreographien der Phasen IV+.

Martin Prüfer (GER)

Martin tanzt seit 1986 Square Dance und seit 1987 Round Dance. Seine erste Round-Class graduierte er 1989 in Braunschweig. Martin und Marisa wohnen seit 25 Jahren in München, Martin cuet dort regelmäßig für drei Clubs: Dancing Dragons, Tamara Twirlers und Swinging Bells.
Die Aus- und Weiterbildung von neuen Cuern ist für Martin eine Herzensangelegenheit. Er hat
mehrere Cuer-Classes und Cuer-Schools durchgeführt – in Deutschland, aber auch mehrere Wochenende-Cuer-Schools in England.
Martin ist in ECTA seit 1988 aktiv und seit mehreren Jahren für den Round-Teil im ECTA Education
Program (EEP) verantwortlich.

Jan Valtyni (SVK)

Jan ist schon fast 20 Jahre lang in der Round-Dance-Szene. Bald nach seinen ersten Tanzschritten hat er zum Mikrofon gegriffen und wartete mit seinen Tanz-Variationen auch für die anderen Tänzer auf. Er cuet und unterrichtet seit 15 Jahren, seit 2008 ist er der Club-Teacher und –Cuer von Karolina SDC Bratislava.

Jan hat auf etlichen Events in der Slowakei und Tschechien Tanz-Workshops abgehalten und ist sehr stolz, jetzt auch bei Vienna Calling zu cuen. Er hat eine Menge an Choreographien bis zu Phase VI in seinem Repertoire.

Don Casper (GER)

Don wurde 1978 bei den Mannheim Mixers in Square Dance in Mainstream graduiert, 1979 wurde er auch Round Dancer. Bald hat er sich für das Callen und Cuen interessiert. 1979 ist er der ECTA beigetreten, schon 1980 als aktiver Caller und Cuer. Er ist auch ein Mitglied von Callerlab und Roundalab, bei vielen Festivals und Conventions ist Don auf dem Programm gestanden.

Er hat für viele Clubs gecallt und gecuet, aktuell cuet er für die Rhythm Rounds. Don war auch elf Jahre Mitglied im ECTA-Vorstand, zehn davon als Round-Dance-Coordinator. Vor kurzem hat Don von der ECTA die lebenslange Ehrenmitgliedschaft erhalten.


.