2015

02.Jänner 2016   NEUJAHRSTANZ – TOMAS „DOUG“ MACHALIK (CZE)    Fotos
Bei Österreichs erstem Square-Dance-Event des Jahres war Tomas „Doug“ Machalik zum insgesamt vierten Mal für die WorkShoppers in Aktion. „Explode“ war das Thema dieses Plus-Workshops. 25 Tänzer bedeuteten durchgängig drei Squares und einen wundervollen Start ins neue Tanz-Jahr.
13.Dezember 2015   WEIHNACHTLICHER ADVENT TANZ MICHI UNTERBERGER ,JIRKA SCOBAK    Fotos
Einmal abseits von Workshops nur ausgelassen tanzen! Das war beim Advent-Termin mit Michi und Jirka möglich. Die beiden wollten schon länger gemeinsam mal auf der Bühne stehen, bei den WorkShoppers hatten sie Gelegenheit dazu. Sie warteten in Mainstream neben stimmungsvollen Patter Calls ausschließlich mit Weihnachts-Singing-Calls auf und begeisterten damit drei Squares. Einer davon kam extra aus der Steiermark angereist.
29.November 2016   INGEBORGS VITAMIN C – INGEBORG KÖRBER-LÜCKER (GER)  Fotos
Zum zweiten Mal nach 1. März hat die Callerin aus der Nähe von Köln für die WorkShoppers gecallt, das zweite Mal in C1. Bei der Umfrage unter den Tänzern hat sich das Siamese Concept knapp durchgesetzt. Ebenfalls stark eingebunden im fünfstündigen Termin für zwei Squares waren aber die nächstgereihten Elemente T-Bone und Triangle.
22.November 2015   BUDWEISER WEISEN – MS – TOMAS MRKVICA (CZE)   Fotos
 Seinen zweiten Workshop gestaltete Tomas in Mainstream. ½ und vor allem ¾ Zoom war das Thema, zu dem es einiges zu zeigen und üben gab. Diesmal wartete der Caller auch mit einigen Singing Calls auf.
21.November 2015   BUDWEISER WEISEN – A1 – TOMAS MRKVICKA (CZE)   Fotos
Der Caller aus Ceske Budejovice (Budweis) gab seine Premiere in Österreich. Dreieinhalb Squares waren gekommen, um den Workshop im Any-Hand-Concept kombiniert mit Quarter Thru zu tanzen. Dabei hat er auch durchaus andere interessante Kombinationen zum Besten gegeben.
14.November 2015   SKYPE-DANCE A1 – TOMAS „DOUG“ MACHALIK (CZE)    Fotos
Die Österreich-Premiere eines Skype-Dance! Zwei Squares fanden sich ein, gespannt auf diese neue Art des Square Dance. Tomas „Doug“ Machalik erschien letztlich pünktlich über eine Skype-Video-Verbindung aus seiner Wohnung in Kladno in Tschechien über einen Beamer auf der Tanzsaal-Wand und callte uns in bemerkenswerter Qualität einen Workshop in Crossover Circulate.
01.November 2015   BRÜNNER ROUND-EXTRA – SONA DUSKOVA/PETR DUSEK (CZE)   Fotos
Bei ihrem zweiten Termin für die WorkShoppers haben Sona Duskova und Petr Dusek zunächst in Two Step, Cha Cha Cha und Walzer einiges wiederholt und Neues gelehrt. Danach lag der Schwerpunkt auf Tango, ehe die Fortgeschrittenen den Cha Cha Cha „Pata Pata“ (IV+2+2) von den Shibatas gelehrt bekommen haben.
31.Oktober 2015 IM SQUARE-REVIER VON VLADIMIR – VLADIMIR ANDRIS (CZE)  Fotos
Nach einem A1 im Februar hat uns Vlada diesmal einen C1-Workshop gecallt. Er ist für David Dvorak eingesprungen, der leider aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen konnte. Vlada war auch so nett, das von David gewählte Workshop-Thema zu übernehmen. Das war Little und Plenty, kombiniert mit einigen Modifiers, was einen interessanten Tanzabend ergab.
10.Oktober 2015 JÜRGENS TECHNIK-ABC C1 – JÜRGEN LÖDER (GER)   Fotos
Klar war Jürgen Löder auch in seiner eigentlichen Domäne für uns im Einsatz, nämlich in den C-Levels. In der fünfstündigen Session hatte er mit dem von den Tänzern gewählten Thema Phantom eine umfangreiche Palette zu beackern. Dem aber nicht genug, ließ er doch auch eine Menge an Tandems und Magic-Variationen einfließen.
08.Oktober 2015 JÜRGENS TECHNIK-ABC A2 – JÜRGEN LÖDER (GER)  Fotos
Der Caller aus Wiesbaden war nur bei wenig österreichischen Tänzern bekannt gewesen – bis er von den WorkShoppers ins Land geholt wurde. Mit einem A2-Workshop hat er den Anfang gemacht, als Motto hatte er Motivate gewählt. Jürgen kam mit den drei Stunden kaum aus, um auch wirklich all seine Ideen unterzubringen. Die Tänzer waren ob der Vielfalt des Gebotenen begeistert.
04.Oktober 2015 BENDER THE LINE – RALF BENDER (GER)  Fotos
Ralf Bender befand sich beruflich in Wien und da hat es sich gut getroffen, dass er Zeit für einen Mainstream-Abend hatte. Mit Reverse bot der Mann aus Köln ein heimtückisches Thema, und noch dazu kombiniert mit Left. Da blieb kaum jemand ohne Fehler. Am wichtigsten aber, dass dabei einiges gelernt wurde.
04.Oktober 2015 BRÜNNER ROUND-EXTRA – SONA DUSKOVA/PETR DUSEK (CZE)   Fotos
Die tschechische Ehepaar Sona Duskova/Petr Dusek hat seine Premiere bei den WorkShoppers mit einer vierstündigen Session gegeben. Die beiden vom Brünner Round-Dance-Club Dostavnik haben für jeden etwas geboten. Zunächst waren die weniger Fortgeschrittenen am Zug, nach einem Mambo-Schwerpunkt gab es eine Intensiv-Schulung für die weiter Fortgeschrittenen im Foxtrott.
27.September 2015 SCHWEDISCHE MATINEE – THOMAS SAMUELSSON (SWE)  Fotos 
Beim zweiten “WorkShoppers on tour”-Termin waren wir zu Gast in Bad Sauerbrunn im Burgenland. Der Event wurde gut angenommen, es waren 23 Tänzer aus sechs Clubs anwesend. Thomas Samuelsson hat sich einerseits mit 1 ½ Grand Walk and Dodge beschäftigt, andererseits mit Spin Chain Thru. Und am Ende gab es auch noch ein Banner Stealing durch die Rosalia Square Dancers, deren sonstigen Tanzplatz wir benutzen durften.
25.September 2015 SPÄTSOMMER-TANZ C1 – THOMAS SAMUELSSON (SWE)   Fotos
Dieser Workshop-Abend hätte sich mehr als 13 Tänzer verdient. Thomas hatte während der fünf Stunden immer mehr an Tally Ho’s auf Lager. Dazwischen testete unser Können mit anderen Herausforderungen wie etwa Magic oder Linear Action.
24.September 2015 SPÄTSOMMER-TANZ PLUS – THOMAS SAMUELSSON (SWE) Fotos
Mit 23 Tänzern sind wir knapp an einem dritten Square vorbeigeschrammt, das tat aber der Stimmung keinen Abbruch. Thomas Samuelsson hat am Beispiel vom Crossfire bewiesen, wie vielfältig er einen Workshop anlegen kann. Und ein paar interessante Coordinate-Varianten waren auch dabei. Das hat Lust auf mehr gemacht.
8.Juli 2015 Blau-gelbe Tanznacht – Tomas Hedberg (SWE)     Fotos
Erstmals sind die WorkShoppers auf Tour gegangen. Dieser Mainstream-Clubabend wurde in Wiener Neustadt gecallt, wo die Corvinus Dancers ihren Tanzplatz haben. Aber es war eine WorkShoppers-Veranstaltung. Es waren Tänzer für vier Squares und von sieben der zehn österreichischen Clubs anwesend, um zu sehen, wie ein WorkShoppers-Event abläuft und Spaß zu haben. In den drei Stunden hat eine tolle Stimmung geherrscht, das Workshop-Thema von Tomas war Leaders/Trailers. Der Name des Tanzes – „blau-gelbe Tanznacht“ – wurde gewählt, da die Farben der Flaggen von Schweden und von Niederösterreich – wo Wiener Neustadt liegt – blau-gelb sind.
07.Juli 2015  Svenska Sommardans C1 – Tomas Hedberg (SWE) Fotos
Es war das erste Mal, dass Tomas in Österreich gecallt hat. Der Schwede war bereits bei vielen Jamborees und Conventions auf der Bühne. Bei allen seinen drei aufeinanderfolgenden Clubabenden für die WorkShoppers hatten die Tänzer die Wahl des Workshop-Themas. Beim C1 wurde es Percolate. 10 von 13 Tänzer waren Frauen. Da Tomas keine der Tänzerinnen vorher gekannt hatte, musste er sich erst daran gewöhnen, wer den Männer-Part tanzt.
30.Juli 2015 Schwäbische Round-Tage – Susanne Geiger/Jörg Jarmuth (GER)  Fotos
Das Stuttgarter Cuer-Paar Susanne Geiger/Jörg Jarmuth hat mitten im Sommer ein perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene gemixtes langes Wochenende abgehalten. Der Mehrzwecksaal in Seyring bot dafür ein bestens geeignetes Ambiente, auf dem schönen Parkettboden ließ es sich hervorragend tanzen. Insgesamt acht Paare wurden in ihrem jeweiligen Niveau gut gefördert. Susanne und Jörg haben ganze Arbeit geleistet und für die Beginner perfekte Basisarbeit geleistet.
09.Juli 2015 Svenska Sommardans A1 – Tomas Hedberg (SWE) Fotos 
In Skandinavien machen die Clubs schon ab der zweiten Frühlingshälfte Sommerpause, in dieser Zeit gibt es Sommertänze. Daher lag es auf der Hand, auch aus dem A1-Termin von Tomas einen Svenska Sommardans zu machen. Als Workshop-Thema wurde Cast a Shadow gewählt, drei Squares waren am Tanzen. Der allgemeine Wunsch der Tänzer nach den drei Hedberg-Terminen war, dass Tomas wieder nach Österreich zum Callen kommt. Dem werden wir versuchen zu entsprechen. Umso mehr, als Tomas auch damit glücklich war, wie die Dinge gelaufen sind.
24.Juni 2015 Dingos DIN A2 – Michal “Dingo” Janak (CZE)    Fotos
Dieser Caller aus Brünn hat in Wien und Umgebung schon sehr oft gecallt, nun gastierte er erstmals bei den WorkShoppers. Danke an die Dancing Strawberries, die an diesem Tag auf ihren Clubabend verzichtet und uns ihren Tanzplatz überlassen haben. Der Clubabend wurde speziell auch erst dann für diesen Tag angesetzt, als zwei Gäste aus Deutschland ihren Besuch angekündigt hatten. So wurde den beiden während ihres Wien-Aufenthalts ein qualitativ guter Tanz ermöglicht. “Dingo” beschäftigte sich und uns übrigens in A2 speziell mit Switch to a diamond, wave und hourglass.
21.Juni 2015  JR’s HOHES C – Joachim Rühenbeck (GER)    Fotos
Wir hatten drei Squares bei unserem ersten Special, das mit Joachim einen großartigen Caller hatte. Es war der Tag nach dem Strawberry Dance und in Zusammenarbeit mit diesem Club haben beide Events in Gerasdorf bei Wien stattgefunden. Joachim widmete sich der Workshop-Themen Concentric, Stretch und Counter Rotate, Little/Plenty – jede der drei Sessions dauerte 2,5 Stunden. Die Tänzer – inklusive fünf aus Tschechien, je zwei aus Deutschland und Frankreich sowie einem aus der Slowakei – waren mit dem Niveau recht zufrieden. Und da der Name der Veranstaltung “Hohes C” war, gab es bei der Registration für jeden Tänzer vom gleichnamigen Getränk eine Flasche davon.
09.Juni 2015   MS-Hexagon – Tomas “Doug” Machalik (CZE) Fotos
Ein Themen-Abend brachte den Caller aus Kladno zum zweiten Mal zu den WorkShoppers. Das “Intro to Hexagon” versammelte eine Reihe interessierter Tänzer aus Mainstream und auch höheren Levels. Der Floor konnte dann gar nicht genug vom Sechseck bekommen, sodass darin drei Stunden durchgecallt wurde. Und wenig überraschend wurde von den Tänzern eine baldige Wiederholung erwünscht.
07.Juni 2015 CHAM-TÄNZE 2015 – Angela Wieder/Thomas Blaschke (AUT) Fotos
Vier Wochen nach der ersten Session wurden Jive und Rumba vom Mai noch einmal erarbeitet. Dabei war die Wiederholung so aufgebaut, dass auch Neueinsteiger willkommen waren. Darüberhinaus wurde ein Cha Cha Cha neu unterrichtet – erneut der Phase IV+2.
05.Juni 2015 ANGELAS ROUND-TREFF – ROUND – ANGELA WIEDER (AUT)  Fotos
Unser erster Round-Termin war mit 26 Tänzern gut besucht, ein Paar kam sogar aus der Weststeiermark. Angela hat viele schöne, ältere Songs zum Besten gegeben. Aber auch interessierte Anfänger waren eingeladen und bekamen ein “Intro to Jive” geboten. Beim Hash-Cuen waren somit zwischendurch immer wieder alle Tänzer auf der Tanzfläche.
09.Mai 2015 CHAM-TÄNZE 2015 – ANGELA WIEDER/THOMAS BLASCHKE (AUT) Fotos
Die traditionelle Tanz-Woche in Cham bietet Jahr für Jahr anspruchsvolles Round-Programm. Angela und Thomas waren die vergangenen sechs Jahre in der bayrischen Kleinstadt dabei und haben sich von heuer einen Jive und eine Rumba herausgepickt – jeweils der Phase IV+2. Sieben Paare waren mit Eifer und Geschick dabei und haben es so geschafft, sich beide Tänze innerhalb von drei Stunden zu erarbeiten – was nicht selbstverständlich ist.
09.Mai 2015  VRONIS MAINSTREAM-CHALLENGE – VRONI KIRSCHNER (GER)  Fotos
Mainstream (Scoot Back): Vroni Kirschner aus Augsburg hat ihr offizielles Debüt bei den WorkShoppers gegeben, nachdem sie schon Ende März beim Wochenende von Michi Unterberger ein wenig mitgecallt hatte. Diesmal hat sie sich zum Thema Scoot Back einiges an Gedanken gemacht und hat außerdem Michi im Schlepptau. Die beiden gaben im letzten Tip gemeinsam einen Vorgeschmack auf ihre geplante Ladycaller-Karriere. Und noch eine Reihe an Running Turtles waren gekommen, genau genommen acht. Damit waren wir unser ingesamt zweites Banner los. Die Freude über die vielen Gäste stand aber eindeutig im Vordergrund, somit konnten wir mit drei Squares tanzen.
30.April 2015 TANZ IN DIE WALPURGISNACHT – SANDIE BRYANT  Fotos
C1 (Triple lines/waves/boxes): Dank guter Kooperation mit den Karolina in Bratislava war es uns möglich, mit Sandie Bryant einen der absoluten Topstars unter den Callern für einen Tanz-Abend bei uns zu haben. Vier Gäste aus Tschechien ermöglichten es uns, mit zwei Squares zu tanzen, auch wenn das aufgrund der Verkehrslage nur im zweiten Teil des Abends der Fall war. Sandie bestach mit hervorragenden Erklärungen und machte die Phantome damit sozusagen „zu unseren Freunden“.
04.April 2015 OSTER-TANZ TOMAS „DOUG“ MACHALIK  Fotos
A1 (1/4 in/out, Pass in/out): Da ist wohl keiner der 28 Tänzer ohne Fehler geblieben. ¼ in/out, Pass in/out war am Karsamstag das Motto beim Oster-Tanz. Tomas „Doug“ Machalik schaffte es trotz einiger im Vorfeld aufgetretener unbeeinflussbaren Widrigkeiten pünktlich zum A1-Abend und meinte in Bezug auf das Workshop-Thema: „Entweder hasst ihr die Calls nach diesem Abend, oder ihr liebt sie, oder ihr hasst mich.“ Und Doug tat alles, dass Letzteres galt. J Er wirbelte den Floor durch schnelle Abfolgen der Workshop-Calls durcheinander, aber in einer humorvollen, und callerisch perfekten Art, dass der Mann aus Kladno nach den drei Stunden Standing Ovations erhielt.
29.März 2015 AM PLUS DER ZEIT – MICHI UNTERBERGER (AUT) Fotos
PLUS (LOAD THE BOAT): In der Umfrage war es ein knappes Rennen, schließlich ist Crossfire gegen Load the Boat nur mit einer Stimme Unterschied unterlegen. Michi hat diese Figur ausgiebig aus diversen Formationen gecallt, dann und wann auch alle den Center Part tanzen lassen. 19 Tänzer waren gekommen, darunter Vroni und Werner von den Running Turtles in Augsburg. Vroni hatte am Vortag bei Michis Mainstream-Termin auch zum Mikrofon gegriffen und zwei Gast-Tips gecallt. Damit hat sie gute Werbung für ihren Mainstream-Termin bei den WorkShoppers am 9. Mai gemacht.
28.März 2015 MICHI MACHT MAINSTREAM MÖGLICH – MICHI UNTERBERGER (AUT) Fotos
MS (CROSS RUN): Michi Unterberger callt erst seit einigen Jahren, hat aber sehr schnell zur österreichischen Spitze aufgeschlossen. Auch international ist die Steirerin im Kommen, callt bei diversen Specials. Vor ihrem WorkShoppers-Auftritt war sie erst zweimal in Wien gewesen, diese seltene Chance ließen sich daher 17 Mainstream-Tänzer nicht entgehen. Das Workshop-Thema wurde per Umfrage bestimmt, Cross Run setzte sich knapp durch. Mit flottem Tempo wirbelte Michi die Squares teilweise ganz schön durcheinander, das Feedback zu ihrer Vorstellung war durchwegs positiv.
7- 8.März 2015 INTRO TO CONTRA DANCE – DAVID DVORAK (CZE)  Fotos
Als Abschluss seines Wien-Gastspiels wartete David Dvorak mit dem ersten Themen-Termin der WorkShoppers auf. Da er nicht nur Caller, sondern auch Prompter ist, bot sich eine Einführung in den Contra Dance an. David hat zum Hineinkommen zuerst einige Tänze im Kreis einstudiert, nachher ging es sozusagen in die Gassen.
8.März 2016 DER BÄR IST LOS – MS – DAVID DVORAK (CZE)  Fotos
DER BÄR IST LOS – MS (FRACTIONS: ¼, ½, ¾…) – DAVID DVORAK (CZE) – 8. MÄRZ 2015
Für unseren zweiten Mainstream-Termin nach dem Eröffnungsevent mit Ken Ritucci hatte David Dvorak keine Figur für den Workshop vorbereitet, sondern Fractions. Das bedeutet, es wurde das Hauptaugenmerk auf viertel, halbe und dreiviertel Figuren gelegt. Oder es gab ein Swing Thru 1 ¾. Da wurden auch höherphasige Tänzer ordentlich gefordert.
07.März 2016 DER BÄR IST LOS – A2 (ALL 4 COUPLES, ALL 8) – DAVID DVORAK (CZE) Fotos
Die A2-Premiere der WorkShoppers brachte drei Squares auf den Floor und beschäftigte sich mit den Konzepten All 4 Couples und All 8. Sie waren von den Tänzern per Umfrage ausgewählt worden. David Dvorak aus Prag hatte einige gefinkelte Calls vorbereitet und ließ auch das „Adjust“ ordentlich üben. Mit Jirka und Sindo waren auch Gäste aus Bratislava gekommen.
1.März 2015 INGEBORGS VITAMIN C – C1  – INGEBORG KÖRBER-LÜCKER (GER) Fotos
Der erste C1-Termin der WorkShoppers war mit Ingeborg Körber-Lücker bestens besetzt.
Fünf Stunden lang fütterte sie uns nach C1 ausgehungerte Tänzer mit reichlich Vitamin C. Als Workshop-Thema hatten wir die Calls veränderten Konzepte wie Replace, Interrupt, Prefer, Finish etc. Ohne Kenntnis der Definitionen ist man da verloren. Schön bei Ingeborg ist aber, das sie die Tänzer nicht nur mit Vitamin C, sondern auch Erklärungen versorgt. So lernt man bei ihr immer auch dazu.
17.Februar 2015 IM SQUARE-REVIER VON VLADIMIR – VLADIMIR ANDRIS (CZE) Fotos
Während andere den Faschingsausklang gefeiert haben, ging es bei uns in A1 um Chain Reaction. Vladimir Andris hat diese komplexe Figur aus diversen Positionen und perfekt erklärt, auch aus nicht jedem so geläufigen Ausgangspositionen. 23 Tänzer waren vom Workshop begeistert und ließen erkennen, dass es nicht Vladas einziger Auftritt für die WorkShoppers bleiben soll. Jeder bekam übrigens einen Krapfen, so hatten doch auch wir ein Stück Fasching.
27.Jänner 2015 CONNY MACHTS PL(A)USIBEL – Plus (Diamonds) – CONNY KLINGEN (AUT) Fotos
Noch in unserem ersten Bestandsmonat hat auch unser erster Plus-Termin stattgefunden. Conny hat die drei Stunden voll ausgenutzt, um 14 Tänzern alle Facetten der Schlüsselfigur Diamonds darzulegen. Ihre hoch interessanten Inputs hat sie schriftlich zum Nachlesen unterlegt. Dieser Workshop hätte sich durchaus mehr Tänzer verdient.
22.Jänner 2015 A1 GANZ ANDERS  – ANDERS BLOM (SWE)  Fotos
Der Caller unseres ersten A1-Workshops hätte prominenter kaum sein können. Anders Blom absolvierte im Lindenhof Breitenlee den ersten Auftritt während seiner achttägigen Promotion-Tour für die 12. Ferris Wheel Party. Der Schwede variierte mit Cross over Circulate und Crosstrail Thru, u.a. im T-Bone. Nach drei Stunden waren 34 Tänzer vom Gebotenen begeistert.
17.Jänner 2015 ANGELAS ROUND-TREFF – ANGELA WIEDER, THOMAS BLASCHKE (AUT)  Fotos
Angelas Round-Treff – Angela Wieder, Thomas Blaschke (AUT)
Mit diesem Round-Termin ging die Sommerpause zu Ende. Das vierstündige Programm war einerseits in einer Wiederholung der Schwäbischen Round-Tage den weniger Fortgeschrittenen gewidmet. Andererseits gab es für die weiter Fortgeschrittenen vier grundsätzlich einfache Tänze mit einem allerdings etwas schwierigeren Teil.
6.Jänner 2015 DREIKÖNIGSTANZ – MS (RECYCLE) – KEN RITUCCI (USA)      Fotos
Nicht einmal zehn Wochen nach unserem Gründungsmeeting hatten wir im MPFF in Wien-Aspern einen tollen Einstand. 64 Tänzer waren dabei, als Ken Ritucci aus den USA den Mainstream-Workshop Recycle gecallt hat. Alle zwölf WorkShoppers-Mitglieder waren dabei, die übrigen Tänzer kamen von insgesamt sechs Clubs – Vienna Swingers, Corvinus Dancers, Rosalia Square Dancers, Pinkafelder Prommenaders, Dancing Strawberries und Karolina aus Bratislava. Nachher ging’s zur Afterparty zum “Zum Löwen von Aspern”.